Pfad: Wusstest du das?

Wusstest du das?

Das Wort „Mandala“ bedeutet Kreis oder Kreisbild. Schon immer übte der Kreis eine große Anziehungskraft auf Menschen aus. Der Kreis als geometrische Form ist eine dem Menschen vertraute Form. Aber auch die Form der Sonnenblume, des Seesterns oder der Querschnitt eines Baumstammes – überall sind Kreisformen zu entdecken. Mandalas sind solche Bilder oder bilden sie ab. Das haben die Klassen 2c und 2d im Wald erforscht und dann selbst Mandalas aus Naturmaterialien gelegt. Dabei hatte alle viel Spaß.

Beim Ausmalen von Mandalas kommen die Gedanken allmählich zur Ruhe; man konzentriert sich intensiv auf das Gestalten der Formen. Malt man von außen nach innen, bringt es Ruhe, „In-sich-gehen“. Malt man von innen nach außen, öffnet man sich seiner Welt und kann wieder mehr aufnehmen. Wie malst du ein Mandala?